Zwei Nächte im Nebelwald (und Wurzeleintopf) | Bushcraft Overnighter #16

Es ging mal wieder in den wunderschönen Harz. Leider war nicht viel zu sehen, da schon bei Ankunft alles in dichtem Nebel lag und sich auch nicht verziehen wollte. Wir haben uns trotzdem eine schöne Zeit gemacht. 🙂 Und gekocht wurde natürlich auch wieder. Diesmal gab es einen Wurzeleintopf über dem Feuer gekocht 🙂 Schaut rein.

🎒 Meine komplette GEAR LISTE findet ihr hier: 🎒
https://outdoorminimalist.net/MEINE-AUSRUESTUNG

Nacht am See (und Tortellini mit Tomaten Sauce) | Bushcraft Overnighter #15

Es muss nicht immer in die Ferne gehen. Diesmal habe ich mir einen Platz ganz in der Nähe ausgesucht und es war fantastisch, aber seht selbst 🙂 Gekocht wird auch wieder und zwar gibt es Tortellini mit Tomaten Soße und Cabanossi 🙂

Frühstück im Wald – Bushcraft Küche (Bauernfrühstück / Bratkartoffeln)

 

Heute wird mal wieder gekocht. Und zwar gibt es das gute alte Bauernfrühstück. Auch für den Wald ein perfektes Frühstück um mit genug Energie in den Tag zu starten 🙂 Alles was man braucht:

1-2 Kartoffeln

1 Zwiebel

Etwas gewürfelter Speck

1 Ei

Petersilie

Salz und Pfeffer

Das reicht schon um sich was köstliches zu zaubern 🙂

Waldläufer Kaffee – Schnell und einfach #2

Ich liebe Kaffee und so darf er natürlich auch auf Tour nicht fehlen. Dabei habe ich über die Jahre hinweg zig verschiedene Zubereitungsarten ausgetestet aber am Ende und und bleibt der Waldläufer Kaffee mein Favorit 🙂

Bushcraft Küche – One Pot Curry

Es wird wieder gekocht 🙂 Ein neuer Teil der Bushcraft Küche mit einem One Pot Curry 🙂

Es wird wieder gekocht 🙂 Ein neuer Teil der Bushcraft Küche mit einem One Pot Curry 🙂

Bushcraft Ausrüstung Teil 4/4 – Kochen (2017)

Loadout 2017 für den Bereich Küche und kochen.

Loadout 2017 für den Bereich Küche und kochen.

Verwendete Ausrüstung
Trangia: http://amzn.to/2FaGFG3
Kelly Kettle: http://amzn.to/2CQ9Ocl
Solo Stove: http://amzn.to/2m8bOl4
Optimus Svea Benzinkocher: http://amzn.to/2CBhxXy
Optimus Gaskocher: http://amzn.to/2ADJn3r
Billy Can Kochtöpfe: http://amzn.to/2ACh0Tp
Stanley Camping: http://amzn.to/2m6nBAe
Snow Peak Trek 900: http://amzn.to/2m646HR
Klean Kanteen 1900ml: http://amzn.to/2m4y2nV
Nalgene Flaschen: http://amzn.to/2qzPENX
Fischmund Öffner: http://amzn.to/2mdekaf
Tatonka Tasse: http://amzn.to/2EjlgsZ
Tatonka Pfanne: http://amzn.to/2qCyY8s
Edelstahl Trinkhalme: http://amzn.to/2CSPxTt
Kupilka Schalen: http://amzn.to/2AGuCg9

 

Bushcraft Küche – One Pot Pasta

In diesem Video stelle ich ein ganz einfaches Rezept für draußen vor, eine One Pot Pasta.

 

In diesem Video stelle ich ein ganz einfaches Rezept für draußen vor, eine One Pot Pasta. Man braucht wirklich nur einen Topf, eine Hitzequelle (in diesem Fall habe ich meinen Trangia verwendet) und das war es schon. Die Zutaten sind auch überschaubar und was am wichtigsten ist, es schmeckt wirklich verdammt lecker 🙂

Verwendete Ausrüstung:
Snow Peak Titanium Trek: http://amzn.to/2hsigkc
Titan Klapp Spork: http://amzn.to/2jWTa1u
Bushbox Ultraleicht: http://amzn.to/2jYikg7
Victorinox Schweizer Offiziersmesser: http://amzn.to/2wgmn9x
Trangia Spirituskocher: http://amzn.to/2jYiAM7
Spiritus: http://amzn.to/2xuJZsg
Light my fire Feuerstahl Army: http://amzn.to/2jXWI3p

Outdoor Minimalist

Reiseplanung Teil 2 : Abteilung Küche

Im 2. Teil zum Thema Reiseplanung geht es darum, was man bei einer Outdoor Tour als Verpflegung nehmen kann. Was gibt es? Was hat sich bewährt? Womit kann ich kochen?

Reiseplanung – Abteilung Küche

Hier gehts zu Teil 1

Als Minimalist habe ich zwar verschiedene Settings was die Abteilung Küche angeht, aber nicht einen riesen Fundus an Töpfen, sondern lediglich einen (passenden) pro Setting.

Für super leichte Touren ohne sehr große Beanspruchung des Materials beim Transport (wie im Flugzeug, oder die Riemen der Lastenkraxe) ist es Titan. Für alles wo es ggf. etwas robuster zur Sache geht und für alles wo es darauf ankommt, dass das Material alles aushält, ist es Edelstahl. Es gibt natürlich noch als Zwischending die Alu Töpfe, deutlich leichter als Edelstahl, auch sehr gut nutzbar und durchaus eine Alternative. Sie sind ziemlich preiswert, so dass Beulen nichts ausmachen und halten auch einiges aus. Da ich aber eben nicht zu viele verschiedene Arten von Töpfen haben wollte, bin ich bei Titan und Edelstahl geblieben. Bei ersterem einen Topf, bei letzteren einen kleinen und einen größeren Topf, eine Pfanne und einen Wasserkessel. Damit bin ich für alles ausgerüstet was ich so brauchen könnte. Natürlich schleppe ich nicht immer alles mit mir herum, sondern nur, was ich wirklich benutze.

Pro Setting gibt es natürlich auch verschiedene Kocher, denn da hat man wirklich die Qual der Wahl!

Continue reading „Reiseplanung Teil 2 : Abteilung Küche“

High Tech Hobo Kocher

Der Vargo Hexagon ist ein High Tech Hobo Kocher. Sehr klein, sehr leichter Titan und ziemlich teuer, aber ist er es auch wert?

Nun, ich habe vor einiger Zeit schonmal einen Bericht über meinen Hobo Kocher geschrieben, daher will ich gar nicht erst groß ausführen was das ist und warum ich ihn klasse finde.

Hier findet ihr den entsprechenden Artikel dazu. Wenn also gar nicht so recht bekannt ist, was ein Hobo Kocher ist, würde ich den verlinkten Artikel von mir empfehlen um sich etwas einzulesen. Auch dort ist es nur grob gehalten, denn das Prinzip ist sehr einfach, was ihn eben so zuverlässig und robust macht.
Nun habe ich in besagtem Artikel auch von dem High-Tech Vargo Hexagon geschrieben, viel mehr um Infos gebeten, leider habe ich keinerlei Informationen bekommen und irgendwie wuchs auch meine Neugier. Er machte jedoch auf mich einen eher fragilen Eindruck, wirkte wenig vertrauenerweckend, klein und war zudem noch höllisch teuer., weswegen ich immer ein wenig Abstand hielt. Nun, davon hat sich vieles revidiert (der Preis nicht ^^)!

i199161-i127931b
Auf der linken Seite haben wir den High Tech Hobo Kocher, auf der rechten Seite den Ikea Besteckkorb Hobo Kocher. Ich liebe meinen Ikea Hobo Kocher heiß und innig und er hat mir wahrlich treue Dienste geleistet, vor allem wenn man bedenkt, dass er nur lächerliche 3€ gekostet hat. Da stehen Preis/Leistung in einem Verhältnis, wie man es sich nur wünschen kann. ABER, und hier kommt der Pferdefuß, das Problem liegt an anderer Stelle und zwar an dem Volumen! Selbst das Gewicht ist eigentlich noch so human, dass man damit leben kann, aber das Volumen ist schon nicht gering, gerade auch wenn man bedenkt, dass man noch einen Topf mit sich führt, ist der Rucksack ganz schnell voll! Das Bild gibt hier keinen wirklichen Größenvergleich.

Continue reading „High Tech Hobo Kocher“