Pemmikan von Cathay – die vergessene Outdoor- und Survivalnahrung

Irgendwie scheint Pemmikan in Vergessenheit geraten zu sein und das ist wirklich sehr schade denn es ist die Energiereichste Outdoor, Survival und Expeditions Nahrung die man bekommen kann. Natürliche Zutaten und wahnsinnig viele Nährstoffe!

In diesem Video Verwendete Ausrüstung:
Pemmikan von Cathay: http://www.pemmikan.de/

🎒 Meine komplette GEAR LISTE findet ihr hier: 🎒
https://outdoorminimalist.net/MEINE-AUSRUESTUNG

Continue reading „Pemmikan von Cathay – die vergessene Outdoor- und Survivalnahrung“

Overnighter mit EDC Rucksack, Notfalldecke und Paracord Hängematte | K(l)eine Survival Challenge

Ich war mal wieder in Testlaune und so habe ich mal eine Übernachtung nur mit meinem EDC Rucksack (mit kleiner Get Home Bag Erweiterung) gemacht. Wie gut das geklappt hat, seht selbst 🙂 ⛔WERBUNG (Warum? Das lest ihr unten)⛔

In diesem Video Verwendete Ausrüstung

(Affiliate Links, Erklärung ganz unten)*:
Maxpedition Vulture 2: https://amzn.to/2KL8pYR
Maxpedition Beefy Pocket organizer: https://amzn.to/2VdlY7e
Paracord: https://amzn.to/2PifPRY
Survival Bag: https://amzn.to/2VdamB6
Schrade Frontier: https://amzn.to/2VdaosI
Mora Light my fire: https://amzn.to/2V7gISJ
Carhartt Berwick Jacke: https://amzn.to/2KJgBZw

🎒 Meine komplette GEAR LISTE findet ihr hier: 🎒
https://outdoorminimalist.net/MEINE-AUSRUESTUNG

Continue reading „Overnighter mit EDC Rucksack, Notfalldecke und Paracord Hängematte | K(l)eine Survival Challenge“

Gerader Schnitt ohne Säge | Bushcraft Basiswissen

Heute gibts mal ein wenig Bushcraft Basiswissen. Nicht schwer, kein Hexenwerk, aber sehr praktisch zu wissen.

In diesem Video Verwendete Ausrüstung

(Affiliate Links, Erklärung ganz unten)*:

Victorinox Rucksack: https://amzn.to/2wkX4UV

🎒 Meine komplette GEAR LISTE findet ihr hier: 🎒
https://outdoorminimalist.net/MEINE-AUSRUESTUNG

Continue reading „Gerader Schnitt ohne Säge | Bushcraft Basiswissen“

Entspannter Wintertag am See mit Hühnersuppe | Einfach draußen sein | Bushcraft Outdoor und kochen

Es hat mich mal wieder nach draußen gezogen und da ich was leckeres kochen wollte, dachte ich mir, ich nehme euch an diesem schönen Wintertag einfach mal mit. Gekocht wird eine sehr sehr leckere Hühnersuppe und das ganze mache ich mit meinem Trangia in der Bushbox. Ein Käffchen lasse ich mir natürlich auch nicht nehmen. Ein ganz entspannter Tag, viel Spaß 🙂

In diesem Video Verwendete Ausrüstung (Affiliate Links, Erklärung ganz unten)*:

Continue reading „Entspannter Wintertag am See mit Hühnersuppe | Einfach draußen sein | Bushcraft Outdoor und kochen“

Vorweihnachtliche Labskaus Waldtour | Kochen im Wald

Mich zieht es wieder zum Kochen in den Wald. Und zwar gibt es heute Labskaus, eine Norddeutsche Spezialität! Und zwar die einfachste Variante davon. Nicht schön, aber sehr lecker 🙂

⛔WERBUNG (Warum? Das lest ihr unten)⛔

In diesem Video Verwendete Ausrüstung (Affiliate Links, Erklärung ganz unten)*:
Bushbox XL Titan: https://amzn.to/2QMYWSp
Toaks 1,1L Titan Topf: https://amzn.to/2QLiWFc
Toaks 1,6L Titan Topf: https://amzn.to/2zUkiUz
EcoBrotBox Zen2: https://www.ecobrotbox.de/de/shop/
EcoBrotBox Yin: https://www.ecobrotbox.de/de/shop/
Toaks 450ml Titan Tasse: https://amzn.to/2QPV4jQ
LMF Titan Spork: https://amzn.to/2QJeBT1
Flammenschutz Matte: https://amzn.to/2ERCinv
Puma White Hunter: https://amzn.to/2zUkQK7
Löwen Messer: https://amzn.to/2UG0rkv
Tasmanian Tiger Basha: http://www.TasmanianTiger.info
Fjällräven Stubben: https://amzn.to/2UEUrIJ

🎒 Meine komplette GEAR LISTE findet ihr hier: 🎒
https://outdoorminimalist.net/MEINE-AUSRUESTUNG

Continue reading „Vorweihnachtliche Labskaus Waldtour | Kochen im Wald“

Waldtag mit Steinpilz Pasta und Erkältungs Hausmittel | Kochen im Wald

Heute wird mal wieder im Wald gekocht! Und zwar gibt es eine leckere Steinpilz Pasta, aber zuvor noch ein kleines Hausmittel gegen Erkältung. Und wie immer viel drum herum 🙂

Grüezi Bag Murmeltier – XXL Schlafsack mit Wollfaser und Traumklima

Ich stelle hier den Grüezi Bag Murmeltier XXL vor, das ist so ziemlich der erste Schlafsack, mit dem ich voll und ganz zufrieden bin, schaut rein wenn ihr wissen wollt warum, oder euch der Schlafsack auch interessiert 🙂

Fjällräven Kaipack 58 | Solider Bushcraft und Trekking Rucksack

Da ich mir vor kurzem den Fjällräven Kaipack 58 ausgeliehen habe und er mir wirklich gut gefällt, wollte ich euch den gerne mal zeigen ehe ich ihn zurück gebe.

Waldläufer Kaffee – Schnell und einfach #2

Ich liebe Kaffee und so darf er natürlich auch auf Tour nicht fehlen. Dabei habe ich über die Jahre hinweg zig verschiedene Zubereitungsarten ausgetestet aber am Ende und und bleibt der Waldläufer Kaffee mein Favorit 🙂

Experimentieren?

Der Wunsch zu experimentieren steht eigentlich ein wenig dem Minimalismus im Widerspruch, denn um zu experimentieren, braucht es halt auch manchmal Ausrüstung, die man noch nicht hat. So versuche ich gerade mit Naturmaterialien zu arbeiten und baue mir ein Setting daraus auf. Das heißt aber auch, dass ich mir Dinge hole, für Zwecke, für die ich bereits Ausrüstung haben. Beispielsweise Eine Wolldecke statt eines Schlafsackes etc.

So könnte man auf der einen Seite sagen, dass das als Minimalist unsinnig wäre, aber auf der anderen Seite steht eben genau dieser Gedanke, dieses mit ganz einfachen und wenigen (nur leider nicht leichten) Mitteln unterwegs sein im Fokus. Aber eine Treckingtour würde ich mit der Wolldecke und Co nicht machen wollen, da bevorzuge ich meinen Schlafsack.

Continue reading „Experimentieren?“

Outdoor Gefahren: Erfrierungen

Ich möchte diese kleine Reihe gerne fortsetzen und nachdem ich ja schonmal ein paar Zeilen zu der Gefahr durch Unterkühlung schrieb, möchte ich auch die Erfrierungen nicht außer acht lassen.

Oft gehen Erfrierungen einher mit der Unterkühlung. Erfrierungen entstehen meist durch lokale Einwirkung von Kälte, ohne das dabei insgesamt die Körpertemperatur fällt (zumindest nicht zwingend). Die vom Kern entfernten Bereiche des Körper sind dabei am stärksten gefährdet. Das sind neben Fingern und Zehen auch die Nase und Ohren. Grundsätzlich kann aber alles betroffen sein was der Kälte am intensivsten ausgesetzt wird.

Es gibt vier Grade einer Erfrierung:

Continue reading „Outdoor Gefahren: Erfrierungen“

Bushcraft Ausrüstung für unter 100€

Muss es denn immer teuer sein? Nein, muss es nicht. Gerade Bushcraft ist ein Hobby oder eine Passion, der man mit relativ wenig Geld nachgehen kann. So könnte ich hier sicherlich auch einen Artikel schreiben und ihn „Bushcraft für 50€“ nennen oder noch weniger, aber die Fähigkeiten die man dazu benötigt hat man am Anfang in der Regel noch nicht und daher sind ein paar Hilfsmittel empfehlenswert. Möglich ist das aber alles.

Wenn ich etwas empfehle, und das gilt in jedem Artikel den ich schreibe, dann nur Ausrüstung, der ich voll und ganz vertraue und die ich selber getestet habe. Wenn ich also manche Ausrüstungsgegenstände nicht berücksichtige die es gibt und die sich vielleicht auch im allgemeinen Bewährt haben, dann nicht, weil ich sie vergesse, sondern weil ich sie ggf. noch nicht selber in Verwendung hatte. Ich werde versuchen auf Alternativen hinzuweisen, aber mache dann jeweils einen Vermerk, wenn ich es nicht selbst erprobt habe.

Continue reading „Bushcraft Ausrüstung für unter 100€“

Reiseplanung Teil 1: Was will ich eigentlich?

Dies ist Teil 1 meiner Reihe zum Thema Reiseplanung. Was gilt es zu bedenken, wenn man eine Outdoor Tour machen möchte? Was für eine Tour soll es überhaupt sein? Und ist das wirklich schwierig?

Ich muss sagen, für mich ist die Reiseplanung ein sehr angenehmer Punkt, auch wenn viele ihn lästig finden mögen. Ich plane sowieso gerne, daher ist das nicht ungewöhnlich, aber die Planung einer Outdoor Tour größeren Ausmaßes, hat nochmal einen besonderen Stellenwert. Es ist, als würde man vorab reisen ohne einen Fuß vor die Tür zu machen.

Man setzt sich mit allem intensiv auseinander, sowohl Route, als auch Gegebenheiten, Klima und natürlich Ausrüstung. Nebenbei erfolgt dann die Planung der Logistik. Wie komme ich hin, wie geht es wieder zurück etc.

Umfang

Meiner Meinung nach steht an erster Stelle der Planung der Umfang der Tour. Wie viele Tage habe ich zur Verfügung ist da die zentrale Frage. Manche mögen die Region zuerst bedenken, aber wenn ich nur wenige Tage habe, würde ich beispielsweise nicht nach La Reunion oder in den Sarek reisen. Für manche Gebiete sollte bzw. muss sich sogar Zeit nehmen. Das dürfte damit wohl der einfachste Punkt sein da er meist von den beruflichen Möglichkeiten beschränkt (oder eben nicht) wird. Also bevor ich mir Gedanken zu irgendeiner Tour mache, wird die Urlaubsplanung gemacht. Bei mir ist es so, dass zum Ende des Jahres die Urlaubsplanung für das nächste Jahr gemacht wird, so hat man also von vorn herein einen gewissen Rahmen den man verplanen kann. Natürlich ist dieser Plan noch nicht in Stein gemeißelt und lässt Flexibilität zu (zur Koordination mit Partner und/oder Kumpan), aber der Rahmen steht schonmal.

Continue reading „Reiseplanung Teil 1: Was will ich eigentlich?“

Was man durch Bushcraft alles lernt

Durch das Bushcraften lernt man eine ganze Menge und zwar nicht nur handwerkliches, auch mental….

Ich werde immer wieder gefragt, warum ich mich auf Outdoor Touren begebe, vor allem auf diese Art von Touren die C und ich favorisieren und einem meistens das ein oder andere abverlangen. Es gibt natürlich unzählige Gründe dafür, das fängt damit an, dass ich gerne draußen bin, geht über die Tatsache, es es für mich psychischer Wellnessurlaub ist (allerdings kein physischer ^^) und endet noch lange nicht bei der weiteren Tatsache, das man so einiges lernt.

Genau um letzteres soll sich dieser Artikel drehen, denn die wenigsten können sich vorstellen, was es ist das man lernt. Typischerweise kommt dann das „Feuer machen“ und „Zelt aufbauen“ an erster Stelle. Das ich weder das eine noch das andere auf den Touren mache ist den wenigsten bewusst. Damit hört das Verständnis vieler (zum Glück nicht aller) meistens auf und es folgen scherzhafte Kommentare wie „Regen ist nass“ oder „Rucksack ist schwer“. Meistens reagiere ich mit einem Lächeln und stelle jede weitere Erklärung ein, das wäre verschwendete Zeit. Aufgeschlosseneren Menschen erkläre ich gerne was ich meine, vielleicht kann ich ja den ein oder anderen animieren es selber einmal zu testen.

Ganz vorne steht natürlich die Kombination all dieser gemachten Erfahrungen, die einen prägen und in vielen Situationen auch helfen können (bspw. durch die gewonnene psychische Stärke, die erlernte Disziplin, das Wertschätzen, die Neugier etc.), doch ich möchte hier eher auf ein paar einzelne Aspekte eingehen.

Continue reading „Was man durch Bushcraft alles lernt“