Mora Garberg vs Mora Companion | Top Bushcraft Messer

In diesem Video vergleiche ich mal zwei schöne Messer von Mora. Einmal den Klassiker und das absolute Basismodell für wenig Geld, das Companion. Und das „Flaggschiff“ für robuste Arbeiten, das Mora Garberg. Es ist kein versus im Sinne von das Messer ist gut, das ist schlecht, sondern einfach ein Vergleichen von zwei sehr guten Messern. #OutdoorMinimalist #BushcraftAusrüstung #BudgetBushcraft
⛔WERBUNG (Warum? Das lest ihr unten)⛔

In diesem Video Verwendete Ausrüstung
(Affiliate Links, Erklärung ganz unten)*:
Mora Companion: https://amzn.to/34eOzL2
Mora Garberg: https://amzn.to/2oDwHct

🎒 Meine komplette GEAR LISTE findet ihr hier: 🎒
https://outdoorminimalist.net/MEINE-AUSRUESTUNG

„Mora Garberg vs Mora Companion | Top Bushcraft Messer“ weiterlesen

Kann ein großes Messer, was ein kleines kann? Condor Moonshiner vs Bushlore mini (Bushcraft Messer)

Kann ein großes Messer, was ein kleines kann? Wenn euch das interessiert, schaut rein 🙂 Ich teste hier mit dem Condor Moonshiner und dem Condor Bushlore Mini.

Das richtige Bushcraft Messer

Dieser Artikel hat das Potential zu einer hitzigen Diskussion auszuarten. Hätte ich dies nähren wollen, hätte ich ihn auch „das perfekte Bushcraft Messer“ nennen können, aber das hätte ja geradezu nach Streit geschrieen, denn das ist absoluter Unsinn, sowas gibt es nämlich nicht.

DSC_0424

Was soll dieser Artikel also? Es geht hier zum Einen um meine Erfahrungen und zum Anderen und das ist ein ganz wichtiger Punkt, auch um meinen persönlichen Geschmack. Wie in nahezu allen anderen Artikeln kann ich nur empfehlen, was ich selber kenne, nutze oder mir gefällt. So ist es auch bei Messern. Doch hier will ich ein wenig bei der Entscheidungsfindung helfen, indem ich ein paar Dinge zu bedenken gebe.
„Das richtige Bushcraft Messer“ weiterlesen

Bushcraft Messer – Böker Magnum Machete

Die Machete – Böker Magnum Machete

Machete 4 (Medium)

Eigentlich kein Messer, aber nichts desto trotz möchte ich diese Machete hier gerne vorstellen, weil ich sie sehr schätze und gerne nutze. Sie ist in gewisser Weise ein Hybrid. Eigentliche Macheten sind mir zu gewaltig, dies hier ist eine kleine Machete, sofern man hier von klein sprechen kann.

Sie wiegt etwa 550g, die Klinge ist 32,5cm lang und 3,3mm stark. Die Machete hat eine Gesamtlänge von 46cm, ist natürlich in full tang Konstruktion, hat also einen durchgehenden Erl und ist aus 440er asi Stahl, rostfrei, was ich sehr angenehm finde, und zusätzlich durch die schwarze Lakierung geschützt. Nebenbei bemerkt, RostFREI gibt es eigentlich nicht, sondern eigentlich nur Rostträge, aber das ist Klugscheißerei 😉

„Bushcraft Messer – Böker Magnum Machete“ weiterlesen

Bushcraft Messer – Fällkniven F1

Hier wird es deutlich hochwertiger was den Stahl und auch die allgemeine Qualität als auch die Einsetzbarkeit angeht – aber auch deutlich teurer. Und zwar geht es um das Fällkniven F1.

Der klassische Allrounder – Fällkniven F1


fn-1z

Hier wird es deutlich hochwertiger was den Stahl und auch die allgemeine Qualität als auch die Einsetzbarkeit angeht – aber auch deutlich teurer. Und zwar geht es um das Fällkniven F1.

Die Schweden können einfach Messer machen, das steht außer Frage. Hier kommt laminierter VG10 Stahl zum Einsatz, mit einem HR von 59. Es ist also ein wirklich robustes Messer. Die Länge der Klinge beträgt 10 cm die Stärke 4,5 mm. Die Gesamtlänge beträgt 21 cm. Mit knapp 200 Gramm ist das Messer noch immer sehr leicht, obwohl es eine durchgehende Klinge hat, also eine Full Tang Konstruktion ist.

„Bushcraft Messer – Fällkniven F1“ weiterlesen

Bushcraft Messer – Ka-Bar BK2 Campanion

Ein Messer wie ein Panzer, ein Arbeitstier das nach Arbeit schreit und auch nach härtester Beanspruchung nur mit den Schultern zuckt und fragt: „war’s das?“ Das Ka Bar Becker BK 2 Campanion

Das Brachiale – Ka-bar BK2 Campanion


BK2 3 (Medium)

BK2 5 (Medium)

Ein Messer wie ein Panzer, ein Arbeitstier das nach Arbeit schreit und auch nach härtester Beanspruchung nur mit den Schultern zuckt und fragt: „war’s das?“.
„Bushcraft Messer – Ka-Bar BK2 Campanion“ weiterlesen

Bushcraft Messer – Mora

Ich fange diese Reihe mal mit meinem Allround Messer an, dass ich immer und immer wieder empfehle bis wirklich jeder weiß, wie gut es ist. Das Mora! Insbesondere möchte ich hier das Light my fire Mora empfehlen, weil man hier gleich zwei Fliegen mit einer Klappe hat

Das kleine Feine – Mora (light my fire Version)


mora 7 (Medium)

mora 8 (Medium)

mora 5 (Medium)

Ich fange diese Reihe mal mit meinem Allround Messer an, dass ich immer und immer wieder empfehle bis wirklich jeder weiß, wie gut es ist. Das Mora! Insbesondere möchte ich hier das Light my fire Mora empfehlen, weil man hier gleich zwei Fliegen mit einer Klappe hat (man hat einen prima Feuerstahl im Griff und die Rückseite des Mora ist gerade geschliffen, dass man damit die Funken schaben kann)!

Das Mora ist klein und sehr leicht (94 Gramm). Hier wurde guter rostfreier Sandvik 12C27 Stahl verwendet. Die Klinge ist ca. 10cm lang und hat eine Stärke von ca. 2,5mm. Die Gesamtlänge beträgt ca. 22cm. Sie hat den typischen Scandischliff, ist also sehr leicht nachzuschärfen. Die Schnitthaltigkeit ist prima.

„Bushcraft Messer – Mora“ weiterlesen

Messer, Machete oder doch ein Schwert???

Das richtige Bushcraft Messer zu finden ist eine philosophie für sich. Mora? Ka Bar? Oder doch Fällkniven? Vieleicht eine Machete?

Es ist für Outdoor Zwecke wirklich nicht einfach das passende Messer zu finden, da es einfach eine ungeheure Masse an Messern gibt und man sich gerne auch von martialischer Optik beeinflussen lässt. Ich habe gerade selber eine intensive Suche nach einem geeigneten Messer für meine Outdoor Touren hinter mir und meine gesammelten Erkenntnisse möchte ich gerne in Kurzform teilen.

Ich weiß nicht wie viele Messer ich mir angeschaut habe, aber ab einem gewissen Punkt habe ich sogar davon geträumt, im übertragenden Sinne. Es war bei mir am Anfang wahrscheinlich dass gleiche wie bei den meisten anderen (Männern?!) auch. Die Größe des Messers ist eine schwierige Frage. Man fängt an zu schauen, dann denkt man an ein größeres Messer, sicher ist sicher, dann schaut man ganz zufällig auch mal bei den Macheten und irgendwann ist man Gedanklich schon in der “Schwertabteilung”. Also zumindest mir ging es so. Am Anfang sollte man sich überlegen, was man eigentlich möchte. Ich schreibe bewusst was man möchte und nicht was man braucht, dazu kommen wir später, denn es gilt diese beiden Bereiche zu vereinen.

„Messer, Machete oder doch ein Schwert???“ weiterlesen