Nepal (Annapurna Massiv, Kathmandu und Himalaya 2017) kurze Impression aus 2 Wochen

Vor zwei Jahren war ich mit meiner damaligen Freundin für gut 2 Wochen in Nepal. Seit dem habe ich viele Bilder und einige Video Schnipsel auf der Festplatte und letztes Jahr auch schon mal ein kleines Video gebastelt, dass ich aber nicht hochgeladen habe. Das möchte ich hiermit nachholen, vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen 🙂 Ist ein wenig außer der Reihe, deswegen lade ich es auch einfach mal so zwischendurch hoch.

Healing von Kevin MacLeod ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution“ (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/) lizenziert.
Quelle: http://incompetech.com/music/royalty-free/index.html?isrc=USUAN1200048
Künstler: http://incompetech.com

🎒 Meine komplette GEAR LISTE findet ihr hier: 🎒
https://outdoorminimalist.net/MEINE-AUSRUESTUNG

„Nepal (Annapurna Massiv, Kathmandu und Himalaya 2017) kurze Impression aus 2 Wochen“ weiterlesen

Pemmikan von Cathay – die vergessene Outdoor- und Survivalnahrung

Irgendwie scheint Pemmikan in Vergessenheit geraten zu sein und das ist wirklich sehr schade denn es ist die Energiereichste Outdoor, Survival und Expeditions Nahrung die man bekommen kann. Natürliche Zutaten und wahnsinnig viele Nährstoffe!

In diesem Video Verwendete Ausrüstung:
Pemmikan von Cathay: leider nicht mehr online

🎒 Meine komplette GEAR LISTE findet ihr hier: 🎒
https://outdoorminimalist.net/MEINE-AUSRUESTUNG

„Pemmikan von Cathay – die vergessene Outdoor- und Survivalnahrung“ weiterlesen

Das Dakota Grubenfeuer (Dakota Pit Fire) – Unsichtbar kochen

– alter Artikel von vorheriger Homepage –

So, hier möchte ich ganz gerne mal wieder eine andere Art des Feuers vorstellen und zwar das Dakota Pit Fire (eine Variante des Grubenfeuers). Dieses Feuer ist etwas aufwändiger (je nach Ausrüstung) aber dafür kann man damit nahezu unsichtbar ein Feuer betreiben, was, wenn man ungesehen bleiben möchte, ein großer Vorteil ist. Zudem lässt sich damit prima kochen, durch einen Kamineffekt brennt das Feuer sehr effektiv und heiß, noch dazu lässt es sich gut befeuern, man muss einfach nur noch Holz nachwerfen wenn es erstmal läuft.


So sieht es aus, wenn man fertig ist.

Dakota Pit Fire 7 (Medium)

Zunächst einmal muss man zwei Löcher graben. Ein gößeres Loch, das hier im vorderen Bereich zu sehen ist, und ein kleineres Loch.
„Das Dakota Grubenfeuer (Dakota Pit Fire) – Unsichtbar kochen“ weiterlesen