Jerven Fjellduken Hunter – der Alleskönner?!

Wie der Titel schon sagt möchte ich euch heute den Jerven Fjellduken Hunter vorstellen. Meiner Meinung nach ein Stück Ausrüstung das so nah an Alleskönner herankommt wie es eben möglich ist. Man kann ihn als Tarp, Poncho, Biwaksack, Schlafsack, Decke, Underquilt, Overquilt, Cocoon und mehr verwenden. Also wirklich viel damit machen. 🙂 ⛔WERBUNG (Warum? Das lest ihr unten)⛔

In diesem Video Verwendete Ausrüstung (Affiliate Links, Erklärung ganz unten)*: Jerven Fjellduken Hunter: https://amzn.to/3lLZFQc

Alle Videos sind immer nach besten Wissen und Gewissen gedreht, zudem handelt es sich stets immer nur um meine Meinung die auf der Praxis und langjähriger Erfahrung beruht, aber am Ende des Tages eben nur eine Meinung ist die euch beim Finden eines eigenen Urteils helfen soll.

„Jerven Fjellduken Hunter – der Alleskönner?!“ weiterlesen

Jerven Fjellduken Original – Eierlegende Wollmilchsau? | Bushcraft Outdoor Ausrüstung

Heute stelle ich euch mal einen wirklich besonderen Poncho vor, der extrem robust, absolut dicht und sehr multifunktional ist. Ob er wirklich eine Eierlegende Wollmilchsau ist kann das Video hoffentlich ein wenig zeigen. Ob ich ihn auf Dauer behalte weiß ich selber noch nicht so ganz. Er kann viel, aber nicht alles gut. ⛔WERBUNG (Warum? Das lest ihr unten)⛔

In diesem Video Verwendete Ausrüstung (Affiliate Links, Erklärung ganz unten)*:

Jerven Fjellduken Original: https://amzn.to/3dTnXUp

„Jerven Fjellduken Original – Eierlegende Wollmilchsau? | Bushcraft Outdoor Ausrüstung“ weiterlesen

Übernachtung auf 900m Gipfel und 25km durch den Harz | Bushcraft Overnighter Tour #35

Das war wirklich mal wieder eine besondere Übernachtung. Mitten auf einem kleinen Gipfel, in den Wolken auf etwas über 900m. Ich habe ohne Tarp einfach im Biwaksack geschlafen und es war wirklich herrlich. Leider ist auf der Tour, 25 km durch den Harz, das ein oder andere von meiner Ausrüstung kaputt gegangen und nicht alles lief wie geplant – also eine ganz normale Tour 😀

In diesem Video Verwendete Ausrüstung (Affiliate Links, Erklärung ganz unten)*:

🎒 Meine ganze Ausrüstung findet ihr auf meiner Homepage: 🎒

https://outdoorminimalist.net/MEINE-AUSRUESTUNG

„Übernachtung auf 900m Gipfel und 25km durch den Harz | Bushcraft Overnighter Tour #35“ weiterlesen

Carinthia / Summit Observer | Bushcraft Ausrüstung

In diesem Video stelle ich euch meinen Carinthia / Summit Observer vor. Eigentlich hatte ich nicht vor dieses Review zu machen (warum erzähle ich im Video) aber weil ich so viele Fragen nach meiner Tour damit bekommen habe, zeige ich euch den hier mal im Detail.

🎒 Meine komplette GEAR LISTE findet ihr hier: 🎒
https://outdoorminimalist.net/MEINE-AUSRUESTUNG

„Carinthia / Summit Observer | Bushcraft Ausrüstung“ weiterlesen

Biwaksack XL ohne Kondensproblem von Jurtenland | Das beste aus beiden Welten #1

Ich hatte schonmal den kleinen Biwaksack von Jurtenland, der war mir aber leider etwas zu klein, wenn ich mit Wolldecke und Co darin schlafen möchte Diese XL Version aber ist perfekt!

Zelt oder Biwak?

Was ist besser? Zelt oder Biwaksack? Wo liegen die Vor- und Nachteile? Ist es am Ende doch nur Geschmackssache? Und was ist mit dem Tarp….

– alter Artikel von vorheriger Homepage –

Diesmal geht es mal wieder um die Outdoor Abteilung dieses Blogs. Und zwar im speziellen um die Frage: Zelt oder Biwak. Wo es sich letztlich am besten schläft, entscheidet natürlich das eigene Empfinden. Der Eine braucht einfach den räumlichen Schutz den ein Zelt bringt, der Andere und dazu zähle ich mich, liebt es, unter freiem Himmel zu übernachten. Ich stehe eindeutig auf der Seite des Biwaksacks, aber aus rein persönlichen Gründen, ich möchte/werde dass Zelt an sich hier nicht schlecht machen, sondern die Vor- und Nachteile von beiden Möglichkeiten aus meiner Perspektive und anhand meiner Erfahrungen vergleichen.

Als ich mich mit meinem Wanderkumpan auf unsere Schottland Tour vorbereitet habe, stand trotz unserer bisherigen Biwaktouren felsenfest klar, dass wir ein Zelt nutzen würden. Dem Schutz wegen. Wir hatten uns dafür eigens ein gutes und vor allem leichtes Zelt gekauft. Der Termin rückte letztlich näher und als die Packliste für die 10 Tagestour feststand, stand auch fest, dass das Gepäck zu schwer war! Es musste alles nochmal genau sondiert werden. Mittlerweile haben wir fast alles auf extrem leichte und multifunktionale Materialien umgestellt, dass war zu dem Zeitpunkt noch nicht der Fall.

„Zelt oder Biwak?“ weiterlesen