Kernholz als Zunder bei Nässe – Lagerfeuer mit nur einem Block Holz bei Regen

Zunder vergessen und die Umgebung ist klitsch nass? Kein Problem. Mit etwas Zeit und Mühe kann man sich aus einem einzigen Block Holz alles herausarbeiten was man braucht.

  • Condor Moonshiner: https://amzn.to/2wm8WWE
  • Weitere von mir verwendete Ausrüstung findet ihr unter „Meine Ausrüstung“

Kann ein großes Messer, was ein kleines kann? Condor Moonshiner vs Bushlore mini (Bushcraft Messer)

Kann ein großes Messer, was ein kleines kann? Wenn euch das interessiert, schaut rein 🙂 Ich teste hier mit dem Condor Moonshiner und dem Condor Bushlore Mini.

Mein Bushcraft und Wald EDC

In diesem Video zeige ich euch mein Wald EDC, alles was ich so brauche und bei mir trage, wenn ich das Lager verlasse.

Zwei Nächte, zwei Lastentiere! Unterwegs im Harzer Wald – Bushcraft Tour

 

Zwei Nächte im Harzer Wald, mit Ansitzsack, Fellen und Hängematte direkt neben einem kleinen Bach.

Batonen ja oder nein? MUSS das ein Bushcraft Messer können?

Auch wieder so eine Glaubensrichtung. Wie sieht ihr das?

Frühstück im Wald – Bushcraft Küche (Bauernfrühstück / Bratkartoffeln)

 

Heute wird mal wieder gekocht. Und zwar gibt es das gute alte Bauernfrühstück. Auch für den Wald ein perfektes Frühstück um mit genug Energie in den Tag zu starten 🙂 Alles was man braucht:

1-2 Kartoffeln

1 Zwiebel

Etwas gewürfelter Speck

1 Ei

Petersilie

Salz und Pfeffer

Das reicht schon um sich was köstliches zu zaubern 🙂

Drei schnelle und einfache Pot Hanger – Schnell und einfach #3

Ich zeige euch hier 3 ganz einfache und schnell zu machende Pot Hanger. Manchmal kann man filigran arbeiten, manchmal muss es aber auch schnell gehen, oder man möchte gar nicht filigran arbeiten bzw. kann es nicht. Genau dafür sind diese Varianten gedacht – schnell und einfach 🙂

 

Ich zeige euch hier 3 ganz einfache und schnell zu machende Pot Hanger. Manchmal kann man filigran arbeiten, manchmal muss es aber auch schnell gehen, oder man möchte gar nicht filigran arbeiten bzw. kann es nicht. Genau dafür sind diese Varianten gedacht – schnell und einfach 🙂

Waldläufer Kaffee – Schnell und einfach #2

Ich liebe Kaffee und so darf er natürlich auch auf Tour nicht fehlen. Dabei habe ich über die Jahre hinweg zig verschiedene Zubereitungsarten ausgetestet aber am Ende und und bleibt der Waldläufer Kaffee mein Favorit 🙂

Wolldecke bei Minus 7 Grad und improvisiertes Trapper Bett – Bushcraft Tour

Nun endlich konnte ich meine Winter Wolldecke so richtig austesten. Bei Minus 7 Grad muss die Wolldecke zeigen was sie kann. Das war wieder eine interessante Bushcraft Tour, bei der ich auf jeden Fall das ein oder andere gelernt habe, spontanes Trapper Bett inklusive.

Nun endlich konnte ich meine Winter Wolldecke so richtig austesten. Bei Minus 7 Grad muss die Wolldecke zeigen was sie kann. Das war wieder eine interessante Bushcraft Tour, bei der ich auf jeden Fall das ein oder andere gelernt habe, spontanes Trapper Bett inklusive. 🙂

Bushcraft Küche – One Pot Curry

Es wird wieder gekocht 🙂 Ein neuer Teil der Bushcraft Küche mit einem One Pot Curry 🙂

Es wird wieder gekocht 🙂 Ein neuer Teil der Bushcraft Küche mit einem One Pot Curry 🙂

Meine Feuertasche

 

In diesem Video geht es um meine Feuertasche, in der ich alle Gegenstände aufbewahre die ich benutze, um ein Feuer zu bewerkstelligen.

Verwendete Ausrüstung:

Fatwood/Kienspan
http://amzn.to/1SVDO2S
Hitzeschutz-Handschuh
http://amzn.to/1UGBAJr
Feuerstahl – Army
http://amzn.to/1UGBEsM
Feuerstahl – Scout
http://amzn.to/1SVEzJm
Special Outdoor Anspitzer ;-D
http://amzn.to/1SVEDc4
Böker Lil Friend Messer
http://amzn.to/1UGCiGJ
Geraspeltes Fatwood
http://amzn.to/1SVDUI1
Tasmanian Tiger Tasche
http://amzn.to/1SVEt4y

Sawyer Wasserfilter

Dieses Mal stelle ich den Sawyer Wasserfilter vor. Von diesem kleinen Filter bin ich mehr als begeistert, weil er nicht nur treue, sondern eben auch gute Dienste leistet und dabei so gut wie nichts wiegt und nur sehr wenig kostet.

Das ist quasi die Dreifaltigkeit bei Outdoorausrüstung: Funktionell, leicht, preiswert ^^

Aber im Ernst. Ich habe eine ganze Weile lang diese fürchterlichen Chlor Tropfen genutzt. Sie tun ihren Dienst, sie töten wirklich nahezu alles ab (außer Chemie natürlich), inkl. dem Genuss an Wasser, denn man hat das Gefühl als wenn man ein frisch gechlortes Schwimmbad austrinken würde. Ich bin nun ohnehin kein Freund von Chlor und so war das alles andere als ein Genuss und das löschen des Durstes kostete Überwindung, was definitiv nicht so sein sollte. Irgendwann war ich dann auf Chlor Tabletten umgestiegen. Sie lassen sich etwas besser dosieren als die Tropfen (damit habe ich immer leicht überdosiert), der Chlorgeschmack war aber immer noch sehr dominant.

Continue reading „Sawyer Wasserfilter“

Es wird Herbst….

2012-10-20_09-04-34_162

Es wird Herbst, und ich persönlich finde, jetzt beginnt die schönste Zeit des Jahres. Für mich beginnt jetzt die Wandersaison erst so richtig. Der Sommer ist meist die Zeit, in der ich nur selten unterwegs bin, bei drückender Wärme bin ich gerne draußen, doch mit Gepäck „marschieren“, das mag und mache ich nur hin und wieder.

Wenn die Tage kürzer, aber vor allem auch die Luft kühler wird, dann ist mir stetig mehr danach, mich draußen zu bewegen. Die Luft ist so herrlich erfrischend, die Natur leuchtet in den schönsten Farben und langsam kehrt eine gewisse Gemütlichkeit zurück, die man vorher zwar nicht vermisst hat, aber auch nur, weil man sich nicht bewusst war, dass sie fehlt. Im Herbst genieße ich es auch noch mehr einfach draußen zu sein und die Natur zubeobachten. Wenn der Herbst die Ruhe ist, dann ist der Winter die Stille. Auch eine wirklich schöne Zeit, um unterwegs zu sein.

Continue reading „Es wird Herbst….“

Wie viel Wasser braucht man?

Es gibt ja so einige Tabellen dazu, wie viel man trinken soll. Bei meinem Alter und Gewicht beispielsweise wären das 3,3 Liter, wobei es hier um Essen und Trinken geht, denn man nimmt ja auch über die Nahrung Flüssigkeit auf. Meist 600-1000ml werden am Tag über die Nahrung aufgenommen. Bleiben also noch 2,3 bis 2,7 Liter, die ich über den Tag verteilt in flüssiger Form zu mir nehmen müsste. Das kommt eigentlich ganz gut hin, auch wenn ich ehrlicherweise zugeben muss, dass ich das nicht immer schaffe.

Wie viel Wasser braucht man also? Im Zweifel kann man sagen, man braucht (fast) immer mehr Wasser, als man glaubt/trinkt. Nun ist es aber so, dass der Körper Wasser nicht direkt speichern kann. Es nutzt also nichts, sich am Morgen 3 Liter Wasser einzuverleiben, um damit seinen Tagesbedarf zu decken – so wird das nicht funktionieren. Die Wasserzufuhr muss über den Tag verteilt erfolgen.

Continue reading „Wie viel Wasser braucht man?“