Raus aus der Komfortzone

Einfach mal die Komfortzone verlassen und schauen was dahinter liegt. Klingt schwerer als es ist? Nicht unbedingt…

Die gute alte Komfortzone ist ein Ort, an dem sich wohl jeder von uns wohl fühlt, und das ist auch gut so. Es ist aber in dem Sinne nicht nur ein Ort, es kann auch eine Tätigkeit sein, die man sprichwörtlich aus dem eff eff heraus beherrscht. Man weiß genau was man tut, fühlt sich wohl, weil nichts fremdes oder unbekanntes einen aus der Reserve lockt oder locken kann. Das bedeutet im übrigen nicht, dass die Komfortzone eine gänzlich stressfreie Zone sei, ganz im Gegenteil (auch wenn es dazu geteilte Meinungen gibt). Beispielsweise hat man im Beruf oftmals diese Komfortzonen, in denen man durchaus unter Stress steht, doch es ist ein bekannter Stress. Ein Stress dessen Bewältigung im besten Falle ebenso in Fleisch und Blut übergegangen ist. Man weiß was man zu tun hat, auch wenn die Zeit knapp ist, man ist in keiner unbekannten Umgebung oder Situation.

Diese Komfortzonen sind Fluch und Segen in einem. Es ist wichtig dass man diese Bereich hat in denen man sich einfach sicher fühlt, doch es ist auch enorm wichtig, diesen Bereich immer mal wieder zu verlassen.

„Raus aus der Komfortzone“ weiterlesen